Sekundärmenü

Cloud Working - Das Potential der Wolke

Wie Unternehmen von neuen Formen des Co-Workings profitieren können

Sitzen Sie noch immer an einem Schreibtisch in einem Büroraum Ihres Arbeitgebers? Täglicher Stau, nervige Kollegen, erzwungene Anwesenheit und unproduktive Meetings? Wozu? Nur um praktisch alle Kontakte dennoch am Telefon und per E-Mail abzuwickeln?

Ginge es nach den Voraussagen zur Arbeit der Zukunft wären diese Szenarien längst Geschichte. Der Teleworking Revolution steht technisch nichts im Wege und dennoch warum stehen nicht alle in der Früh gemütlich auf, um sich mit einer Tasse Kaffee an den eigenen Schreibtisch in den eigenen vier Wänden zu setzen? Videokonferenz inklusive.

cherrydonut / photocase.com

Sicher da wäre der Wunsch nach Kontrolle seitens der Arbeitgeber, aber viel entscheidender sind das Fehlen zwischenmenschlicher Kontakte und die Schwierigkeit Freizeit und Arbeit zu trennen. Vor allem für Eltern ist im Home Office eine ausreichende Abgrenzung mehr Wunschdenken als reale Möglichkeit. Keine Frage Teleworking findet statt, aber der vorausgesagte breitflächige Einsatz wird nicht passieren.

Wie so oft findet die angekündigte Revolution nicht statt, aber für den aufmerksamen Beobachter sind wesentliche Veränderungen sichtbar. Und auf eine besonders interessante möchte ich heute eingehen.

Cloud Working

Ausgangspunkt sind die immer beliebter werdenden Bürogemeinschaften von Selbstständigen und kleinen Unternehmen. Infrastruktur wie Besprechungsraum, Lager oder Officedienstleistungen werden geteilt und sozusagen nebenbei entstehen temporäre Projektteams, gibt es kreativen Input und gegenseitige Unterstützung über Fachgrenzen hinweg.

Der Erfolg dieses Konzepts liegt auf der Hand, überraschend ist aber dass immer mehr große Unternehmen für ihre Mitarbeiter Arbeitsraum in derartigen Gemeinschaften mieten. Warum setzt beispielsweise IBM auf diese Form des Cloud Workings? Werfen wir einen Blick auf die Vorteile:

  • Inspirierende Arbeitsumgebung und Input von außen durch kreativen Austausch mit unternehmensfremden Profis
  • Kostenvorteile durch flexibel, rasch und weltweit verfügbaren Büroraum
  • Arbeitsplätze in Wohnortnähe in einer immer mobileren Arbeitswelt sind für Unternehmen ein Vorteil am Arbeitsmarkt
  • Spitzenkräfte mit dem Wunsch nach flexiblen Arbeitsbedingungen können gebunden werden

Dem Cloud Office stehen also eher kulturelle als technische und finanzielle Faktoren entgegen. Noch gehört zu einem traditionellem Arbeitsverständnis ein eigenes Büro und es gibt bedenken bezüglich der Sicherheit von Firmengeheimnissen und der generellen Kontrollierbarkeit der Wolke.

Wir werden die weitere Entwicklung verfolgen und ich empfehle für Ihre weitere Recherche auch nach jelly zu suchen.