Sekundärmenü

Die 10 meistverwendeten Kommunikationsinstrumente für CSR-Aktivitäten

Das beste CSR-Konzept ist wirkungslos, wenn nicht eine gute Kommunikation stattfindet.

„Es  dauert  zehn  Jahre,  einem  Unternehmen ein positives Image zu verleihen, aber nur  zehn  Sekunden  um  dieses  zu verlieren.“ (Warren Buffet)

Damit CSR-Aktivitäten überhaupt wahrgenommen werden und zu positiven Effekten führen können, müssen die Stakeholder davon erfahren. Es ist notwendig, aktiv Maßnahmen und Aktivitäten zu kommunizieren und nicht erst dann zu reagieren, wenn Kritik seitens der Gesellschaft kommt.

Die Trendscanner Studie (2009) zeigt, dass es viele Unternehmen unangenehm ist, mit sozialen Taten Umsatz und Profit zu machen. Dies führt dazu, dass relevante CSR-Aktivitäten zu wenig an Stakeholder kommuniziert werden. Wirkeffekte bleiben somit ungenützt und Kapital wird vernichtet.

Es stellt sich die Frage, wie CSR-Aktivitäten effektiv kommuniziert werden können. In der Praxis werden alle klassischen und auch neueren Kommunikationsinstrumente in der Berichterstattung eingesetzt. Laut der Studie werden die folgenden Kommunikationsinstrumente am häufigsten genutzt: 

  1. Mitteilungen und Presseberichte (51%)
  2. Internet (45%)
  3. Intranet (34%)
  4. Interne Informationsveranstaltung (28%)
  5. Poster, schwarzes Brett (27%)
  6. Newsletter, Kundenzeitungen (25%)
  7. Veranstaltungen, Diskussionen (23%)
  8. Geschäfts- und Jahresberichte (22%)
  9. Unternehmensbroschüren (20%)