Sekundärmenü

Google AdWords - Mehr Erfolg mit zielgruppengenauer Schaltung

Google Adwords verfügt über die Ausrichtung von Anzeigen auf bestimmte Zielgruppen von Nutzern. Unter dem Einstellungspunkt "Gebote nach demografischen Kriterien" kann man die Gebotseinstellungen bestimmter demografischer Merkmale aktiv für Websites im Content-Werbenetzwerk einstellen. Dies ist sowohl für keyword-bezogene als auch für placement-bezogene Kampagnen verfügbar.

Über dieses Feature können demografische Kriterien eingestellt und so besser die Zielgruppe nach Alter und Geschlecht erreichen werden. Somit ist es möglich, Werbungen gezielter zu schalten. AdWords-Anwender werden dabei unterstützt, mit Ihren Anzeigen beispielsweise Frauen zwischen 35 und 45 Jahren zu erreichen, aber es ist es auch möglich bestimmt Zielgruppen auszuschließen.

Je mehr man über seine eigenen Kunden weiss, desto genauer lassen sich die Anzeigen ausrichten!

Woher kommt Google Adwords zu diesen personenbezogenen Daten?

Bei Services die Registrierungen erfordern werden Benutzer oft aufgefordert personenbezogenen Daten anzugeben. Diese werden gesammelt und gespeichert. Falls Google Adwords diese Informationen auf eine andere Art oder Weise als für den gesammelten Zweck verwendet, werden die Benutzer vor der Verwendung um Ihre Zustimmung gebeten. Allerdings ist das nur ein weg wie Google an die Daten kommt.  Es bieten im Contentnetzwerk noch nicht alle Seiten diese Daten an und leider gibt es dieses Feature noch nicht für die Werbeschaltung in der Google Suche.