Sekundärmenü

CSR - Nachhaltigkeit, aber richtig

In den letzten Jahren wird Corporate Social Responsibility (CSR) immer mehr in der Gesellschaft diskutiert. Unternehmen investieren viel Geld in CSR-Maßnahmen, aber werden diese überhaupt wahrgenommen? Welche Kommunikationsmaßnahmen haben dabei die größte Wirkung? Welche Themen sind besonders wichtig?

Um langfristige Erfolge zu erzielen, ist eine strategische Gesamtausrichtung notwendig und dabei müssen klare Ziele formuliert werden. Denn was nicht messbar ist, kann auch nicht verbessert werden. Um die Wahrnehmung systematisch zu erfassen, wurde das MiGra-Modell von Kepler Solutions entwickelt. Meist verlassen sich Unternehmen nur auf Vermutungen darüber, was CSR für ihre Kunden bedeutet. Durch dieses Modell treffen Unternehmen Entscheidungen auf Basis von Fakten und direktem Feedback von Kunden.

MIGRA CSR ModellDas CSR Modell umfasst vier grundlegende Schritte

Schritt 1: Unternehmensziel
Im ersten Schritt wird ein Unternehmensziel festgelegt, welches mit den Kommunikationsmaßnahmen erreicht werden kann.

Schritt 2: Unternehmenskommunikation
Im zweiten Schritt werden die Kommunikationsmaßnahmen analysiert und Themenbereiche identifiziert.

Schritt 3: Identifizieren der Zielgruppe und Wirkungsanalyse
Im Schritt drei werden die Zielgruppen identifiziert. Die Wirkungsanalyse beinhaltet die Untersuchung der Wahrnehmung z.B. bei Mitarbeitern und Kunden. Mitarbeiter können anhand fiktiver Verkaufsgespräche (Mysterie Shopping) analysiert werden. Um die Wahrnehmung bei Kunden zu eruieren, werden Umfragen durchgeführt.

Schritt 4: Wahrnehmung von CSR
Im vierten Schritt werden die Ergebnisse ausgewertet und analysiert. Dabei können Rückschlüsse gezogen werden, ob die Unternehmensziele erreicht werden und welche Kommunikationsmaßnahmen am effektivsten sind.