Sekundärmenü

Effektives CSR durch systematisch integrierte Strategien

Viele Unternehmen tun Gutes, aber ihr Engagement bei CSR ist oft unsystematisch.

Mit der richtigen Strategie schaffen Firmen einen Mehrwert für die Gesellschaft und für das Unternehmen.  Management-Guru Micheal E. Porter drückt es so aus „Firmen müssen CSR strategisch angehen. Nur wenn sich gesellschaftliches Engagement und Unternehmensstrategie ergänzen, macht CSR Sinn, weil beide Seiten Vorteile haben.“

Meiner Meinung müssen in Unternehmen Themen gefunden werden, deren Förderung für das Unternehmen und die Allgemeinheit, von Vorteil sind. Umso besser das CSR-Management ist, umso mehr Win-Win-Potenziale werden ausgeschöpft. Die Unternehmen können dadurch nachhaltig von ihrem Engagement profitieren.

Es können zahlreiche Chancen in der Wertschöpfungskette entdeckt werden, wie Unternehmen in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen können. Die Abbildung zeigt ein paar Möglichkeiten auf, welche Aktivitäten in den einzelnen Bereichen gesetzt werden können. Ziel dabei ist es einen eigenen Wettbewerbsvorteil zu erzielen und die Gewinne zu maximieren.

Quelle: in Anlehnung an Porter/Kramer, Strategy&Society, Harvard Business Review

Den Originalartikel von Porter können Sie im Harvard Business Review nachlesen.

http://web.efzg.hr/dok/OIM/momazic/etika%20i%20drustvena%20odgovornost/Strategy%20and%20Society.pdf