Sekundärmenü

Verbesserungspotential im Social Media Bereich

Häufig begangene Fehler und die passende Lösung:

  • Social Media Marketing ist nicht mit Online Marketing gleich zu setzen! Social Media Marketing verbessert die Beziehung zum Kunden und das Brand Image, Erfolge sollten daher nicht auf Klicks und Zugriffszahlen reduziert werden!
  • Zu jeder Zeit ist es im Social Media Bereich wichtig dem Kunden zu zuhören. Der Kunde ist Teil einer Social Media Kampagne und nicht mehr bloßer Empfänger! Auf Feedback einer solchen Kampagne muss eingegangen werden.
  • Im Social Media Bereich ist es verlockend sich als jemand anderes auszugeben, zum Beispiel als äußerst zufriedener Kunde. Davon muss ich an dieser Stelle aber dringend abraten. Früher oder später fliegt das meist auf und es bleibt eine Beschädigung der Glaubwürdigkeit. Generell erscheint es oft seltsam, wenn ein angeblicher Kunde ein Produkt zu sehr preist. Gehen Sie als Marke offen auf Verbraucher zu- hören Sie sich an was diese zu sagen haben und setzen Sie Verbesserungsvorschläge um- so steigern Sie Ihre Reputation und generieren zufriedene Kunden.
  • Social Media Kampagnen werden nicht gemessen! Eine solche Kampagne einfach zu starten und nicht zu wissen, ob diese erfolgreich ist, ist grob fahrlässig. Generieren Sie spezielle URLs oder Angebote, die sie nur in Social Media Kampagnen verbreiten und sehen Sie sich die Zugriffszahlen an.